Meta Metis

Ich kann mir keine Welt ohne Worte vorstellen. Ich kann mir keine Welt vorstellen, in der Geschichten nicht existieren. In der dem Geist keine Möglichkeit des Ausdrückens gegeben ist. Ich kann mir keine Welt vorstellen, in der es keine Bücher gibt.

Ich lebe für und von Büchern. Ich arbeite für Bücher (gegenwärtig für wissenschaftliche , früher auch mal für belletristische), denke gerne über Bücher nach, treibe mich in fremden Ländern und Städten am liebsten in Buchhandlungen rum, weil ich der Meinung bin eine Kultur lässt sich am besten anhand des Essens und der Aufmachung der Bücher einschätzen. Zu allem Überfluss kaufe ich auch noch gerne Bücher. Am liebsten alte und am liebsten auf antiquarischen Websites mit einem Glas französischen Rotwein neben dem Computer. Und obwohl ich mir tagtäglich im Büro gute Argumente für elektronische Bücher überlege, ziehe ich es vor, selbst nur gedruckte zu lesen, einfach, weil die so schön riechen.

Damit diese Leidenschaft, oder vielleicht sollte man es eher als Sucht bezeichnen; denn ersetzte man das Wort ‚Bücher‘ in diesen Absätzen mit, sagen wir, ‚Alkohol‘, sähe es recht bedenklich mit meiner Zurechnungsfähigkeit aus; damit jedenfalls diese Leidenschaft irgendwo gebündelt wird und nicht einfach so verpufft, oder an Menschen in meinem Umfeld ausgelassen wird, die unvorsichtigerweise „was mit Büchern“ in einer Unterhaltung mit mir angerissen haben, habe ich diesen Blog aufgesetzt.

2 Kommentare zu “Meta Metis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s