Dresden, so it goes.
Bücher

Dresden, so it goes.

Meine Großmutter hat mir irgendwann einmal erzählt, wie die Bombenangriffe auf Dresden vom Umland ausgesehen haben. Die Nacht war taghell und da wo Westen war, schien der Himmel. Dresden brannte. So it goes. In der Schule habe ich gelernt, dass Phosphorbomben dazu führten, dass Menschen brannten und damit auch nicht aufhörten, als sie sich in … Weiterlesen

Lesen wie im Paradies: ‚Der Garten Eden‘ von Hemingway
Bücher

Lesen wie im Paradies: ‚Der Garten Eden‘ von Hemingway

Das erste Buch, das ich jemals in einer fremden Sprache gelesen habe, war A Farewell to Arms von Ernest Hemingway. Ich glaube, das war auch eines der ersten Bücher, das mich in meiner sechzehnjährigen Jugendlichkeit hat Rotz und Wasser heulen lassen. Ich musste für meinen Englisch-Leistungkurs einen Roman aufbereiten und hatte eigentlich kein spezielles Buch … Weiterlesen

Bücher und Katzen.
Lose Gedanken

Bücher und Katzen.

Ich bin mir nicht so ganz sicher, wie es genau funktioniert, aber es gibt einen mystischen Zusammenhang zwischen Katzen und Büchern. Das ist schon genügend Menschen vor mir aufgefallen, aber da ich selbst sehr gerne Katzen mag, und Bücher ja sowieso, möchte ich heute meine Meinung zum Thema felis und littera in einem ganz bodenständigen Beitrag kundtun. … Weiterlesen

Ein langer leichter Nachmittag.
Bücher/Schreiben

Ein langer leichter Nachmittag.

„Ich möchte diesen Tag beschreiben, nichts als diesen Tag, unser Wochenende und wie’s dazu gekommen ist, wie es weiter verläuft. Ich möchte erzählen können, ohne irgendetwas dabei zu erfinden. Eine einfältige Erzähler-Position.“ Max Frisch. Montauk. Dieses Buch, ein ehrliches Buch. Ein Buch über ein Wochenende, zwei Menschen, von denen einer älter und verheiratet, der andere … Weiterlesen